Oft passieren im Leben unangenehme Situationen, mit denen man oft nie gerechnet hätte.
Im Winter steigt man beispielsweise morgens aus seinem Auto und rutscht auf glatter Straße aus. Prompt hat man seinen Arm gebrochen und ist mindestens für die nächsten 2 Monate arbeitsunfähig. Denn es dauert seine Zeit, bis man den Arm, dank regelmäßiger Physiotherapie, wieder vollständig bewegen kann. Da ist man sicherlich nicht nach zwei Wochen wieder einsatzfähig ist, sondern fällt erst einmal aus. Doch nicht nur im Winter kann man Pech haben. Im Sommer passieren im Freien auch genügend Unfälle.

Daher ist es zu empfehlen, vorsorglich eine Unfallversicherung abzuschließen, damit man im Ernstfall gut versichert ist und nicht alleine auf den Kosten sitzt. Eine Unfallversicherung ist eine Versicherung, die dafür haftet, wenn ein Unfall eintritt. Von einem Unfall spricht man, wenn der Körper des Versicherten plötzlich durch einwirkende Kräfte geschädigt wird. Also, der Versicherte eine Gesundheitsschädigung erleidet.
Doch die Gesundheit kann nicht nur geschädigt werden, wenn hohe Kräfte auf einen einwirken, sondern auch, wenn man sich körperlich übernimmt und sich einer zu hohen Anstrengung aussetzt. Dies kann beispielsweise eintreten, wenn man Sport treibt und sich dabei durch einen Sturz oder einer Zerrung verletzt.
Des Öfteren kommt es auch vor, dass Dinge auf einen herab stürzen und man durch den Aufprall verletzt wird. Im Winter kam es letzten Jahres oft vor, dass aufgrund der großen Schneemassen eine erhöhte Dachlawinengefahr bestand. Wenn man nun unter solch einem Dach steht und von einer Schneemasse oder einem abfallenden Eiszapfen getroffen wird, so würde die Behandlungskosten ebenfalls die Unfallversicherung übernehmen.

Nun kann man sich sicherlich die Frage "Zahlt die Unfallversicherung wenn man von einer Kokosnuss getroffen wird?" selbst beantworten. Ja, tut sie. Denn die Kokosnuss ist ein Gegenstand, der unvorhergesehen auf den menschlichen Körper des Versicherten herab stürzt, wodurch dieser eine gesundheitliche Schädigung erleidet.

Auch, wenn die Gefahr, dass auf einen eine Kokosnuss herab stürzt, ziemlich gering ist, so ist es jedoch zu empfehlen, dass man eine Unfallversicherung abschließt.
Doch machen Sie hier unbedingt einen Unfallversicherung Vergleich, denn hier gibt es große Unterschiede!